Verbrennungsmotoren:

Im Bereich des Fahrzeugantriebes deckt das STZ Fahrzeugtechnik Esslingen derzeit vor allem das Thema Verbrennungsmotoren ab. Entwicklungsschwerpunkt ist die Brennverfahrensentwicklung und die thermodynamische Analyse. In diesem Zusammenhang kann auf 3 Motorprüfstände mit umfangreicher Messtechnik, eine Einspritzkammer und einen Zündkerzen-Windkanal zugegriffen werden. In Planung ist auch eine Wasserstoff-Infrastruktur.

Entwicklungsschwerpunkt: thermodynamische und optische Verbrennungsanalyse

Morderne Druckindiziersysteme, präzise Kraftsoffverbrauchs- und Emissionsmesstechnik erlauben die Durchführung detaillierter thermodynamischer Analysen. Ein wichtiges Werkzeug ist dabei die Eigenentwicklung "Miraculix", ein Druckverlaufsanalyse-Tool zur Erstellung von Verlustteilungen. Darüber hinaus werden optische Untersuchungen von Gemischbildung und Verbrennung mittels Highspeed-Endoskopie durchgeführt. Die optische und elektrische Vermessung von Sprays in einer Druckkammer ( bis 50 bar ) ergänzt die Untersuchungen an den Motorprüfständen. Ebenso wertvoll ist die Möglichkeit der optischen Analyse von Zündfunken in einem druck- und temperaturvariablen Windkanal.

Mess- und Prüftechnik im Einzelnen:

3 Motorenprüfstände
mit Asynchronmaschinen der Leistungsklassen:

- 350 kW / 800 Nm
- 220 kW / 525 Nm
- 150 kW / 340 Nm

Abgasmessung:

Gase:

2 HORIBA Mexa 7170DEGR für CO, CO2, NO, NO2, N2O, Total-HC, CH4 und O2 sowie AGR-Rate

Partikel:

AVL Smoke Meter 415S, MS4 Pegasor Partikel Sensor, AVL Opacimeter 439, TSI EEPS zur Messung von Partikelgrößenverteilungen ( 5,6 bis 560 Nm )

Videoskopie:

Hochgeschwindigkeitskamera Photron SA-X2, Storz-Endoskope

Kraftstoffverbrauchsmessung:

AVL FuelExact, AVL 733

Druckindizierung:

2 FEV FEVIS ( 16 channel )
1 FEV CAS ( 8 channel )
AVL XION ( 8 channel )
Sensorien Kistler/ AVL

Konditioniereinrichtungen

Ansaugluft, Ladeluft, Kühlwasser und Motorenöl

Druck und Temperaturströmungskanal

Windkanal zur Vermessung von Zündfunken unter Strömung sowie bis zu 30 bar und
180 °C.
Erforschung eines Messprinzips anhand der Funkenauslegung unter Strömung.
Datenerfassungssystem für die Entwicklung und Kalibrierung von Antriebssystemen, Motoren und Komponenten

Optische Einspritzkammer für Drücke bis 50 bar

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service auf unserer Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.